Sprachförderung mit mehrsprachigen Bewegungshits – Fällt leider aus!

Mittwoch, 29.Mai 2024

Sprachbildung und interkulturelle Pädagogik v.a. mit Fingerspielen und Spielliedern von hier und anderswo

Finger-, Klatsch- und Bewegungsspiele sind ein wichtiges pädagogisches Handwerkszeug in der Pädagogik. Sie fördern auf spielerische Weise die frühe Kommunikation und Interaktion. Lieder singen macht Kindern besonders Spaß. Die Texte werden dabei meist über Bewegungen und Gesten leichter erfahrbar. Die Erfahrung zeigt: über die musikalische und motorische Ebene können insbesondere die Kinder einbezogen und aktiviert werden, welche in der Kommunikation Schwierigkeiten haben oder deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Da es auch in anderen Kulturen viele Fingerspiele und Kinderlieder mit tollen Spielideen gibt, bietet sich hier eine wunderbare Chance die vielfältigen Muttersprachen der Kinder einzubeziehen und einen Beitrag zu interkultureller Pädagogik zu leisten. Mit den deutschen Textübertragungen gelingt auch ein Brückenschlag zur Sprachbildung und ganzheitlichen Sprachförderung.

In diesem Seminar möchten wir gemeinsam singen und ausprobieren. Viele Stücke werden zweisprachig gesprochen oder gesungen. Ziel ist es, die Kinder zum Mitmachen zu animieren, das gemeinschaftliche Singen, Bewegen und ein Rhythmusgefühl zu fördern, Einblicke in andere, fremde Kulturen zu ermöglichen, durch Mehrsprachigkeit den eigenen Blickwinkel zu vergrößern und andere Musikrichtungen kennenzulernen. Wenn wir Stücke aus anderen Heimatkulturen in Szene setzen, bedeutet dies gleichzeitig auch eine Wertschätzung der kulturellen Herkunft.

Im Besonderen stehen auf dem Programm:
Einfache Bewegungslieder aus vielen Ländern mit deutschen Textfassungen (Schwerpunkte sind die süd- und östeuropäischen Länder, aber auch Afrika und ferne Länder)

  • Wertschätzungen verschiedener kultureller Hintergründe
  • Kindliche Entwicklungsförderung

Ein Handout mit allen Texten sowie Audiotracks werden zur Verfügung gestellt.

Kräuterpädagogik ganz nah

Bei dieser Kräuterwanderung komme ich zu Ihnen in die Praxis! Wenn Sie wissen möchten, was in Ihrer unmittelbaren Umgebung so spannendes wächst, dann komme ich gerne auch zu Ihnen: auf das Außengelände Ihrer Praxis oder den täglichen...

mehr lesen

Angebotsform
Seminar

Zielgruppe
ErzieherInnen / HeilerziehungspflegerInnen / SozialpädagogInnen
Veranstaltungsort
Fachschule für Sozialpädagogik, Martinstr.140, Darmstadt

Termin
Mittwoch, 29.Mai 2024, 09:00 – 16:00 Uhr

Dauer
09:00 – 16:00 Uhr

Kosten
49,- €

Referentin
Wolfgang Hering, Kinderliedermacher, Kinderbuchautor und Mitglied im Trio Kunterbunt
Kursnummer
he13
Jetzt anmelden!
Hier gehts zum Anmeldeformular
 

Jetzt anmelden!

Wie kann ich mich zum Kurs „Sprachförderung mit mehrsprachigen Bewegungshits” anmelden?

Wir bevorzugen zwar eine Anmeldung über unser Formular, jedoch können sie sich auch persönlich (siehe Bürozeiten), per Telefon (06151 15 96 682), per E-Mail (info@bikom-aes.de) und sogar per Fax (mit unserer PDF-Vorlage) anmelden.

Unsere Bürozeiten für eine persönliche Anmeldung sind: Montag bis Donnerstag von 12:30 Uhr bis 15:00 Uhr und Freitags von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr.

Kursbezeichnung: Sprachförderung mit mehrsprachigen Bewegungshits
Kursnummer: he13

11 + 10 =

Wichtig Information zur Anmeldung:

Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen und gilt als verbindliche Zusage Ihrer Teilnahme an dem von Ihnen angegebenen Kurs. Damit wird die entsprechende Kursgebühr fällig. Bitte überweisen Sie den Betrag von 49,- € auf folgendes Konto:

Empfänger: Bikom-AES e.V.
Betreff: he13
IBAN: DE76 5085 0150 0002 0266 60
BIC: HELADEF1DAS.

Verbindliches

Bei Nicht-Teilnahme und einer Stornierung ab 5 Werktagen vor Kursbeginn wird die Kursgebühr in vollem Umfang fällig, allerdings ist die Vertretung eines angemeldeten Teilnehmers jederzeit möglich.

Ab 14 Werktagen vor Kursbeginn fallen bei Absage 50% des Kursbetrages an. Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie nicht automatisch. Wir senden Ihnen aber eine Nachricht falls die Veranstaltung nicht zustande kommen sollte.

Verwenden Sie bitte pro Kurs einen Überweisungsträger und geben Sie als Verwendungszweck die jeweilige Kursnummer an. Vielen Dank!